Joachim Gauck ist neuer deutscher Bundespräsident

18416 مشاهدة

Wie erwartet erhielt der von fünf Parteien unterstützte Kandidat schon im ersten Wahlgang die nötige absolute Mehrheit in der Bundesversammlung in Berlin. 991 von 1228 gültigen Stimmen für den 72-jährigen parteilosen Theologen – ein Traumergebnis für einen Präsidentschaftskandidaten im ersten Wahlgang.

Beate Klarsfeld, die Kandidatin der Linken, kam auf 126 Stimmen, Olaf Rose, der Kandidat der rechtsextremenNPD, auf drei.

Gauck nahm die Wahl unverzüglich an.

Gauck neuer Bundespräsident

Zwei Ostdeutsche an der Spitze der Republik: Joachim Gauck ist neuer Bundespräsident. Wie erwartet errang der von fünf Parteien unterstützte Kandidat schon im ersten Wahlgang die nötige absolute Mehrheit in der Bundesversammlung in Berlin und mit 991 von 1228 gültigen Stimmen ein Traumergebnis. Einziger Wermutstropfen waren 108 Enthaltungen.

Beate Klarsfeld, die Bewerberin der Linken, erhielt 126 Stimmen, Olaf Rose, der Kandidat der rechtsextrememNPD, drei.

“Ich nehme diesen Auftrag an mit der unendlichen Dankbarkeit einer Person, die nach den langen Irrwegen durch politische Wüsten des 20. Jahrhunderts endlich und unerwartet Heimat wiedergefunden hat. Und der in den letzten 20 Jahren das Glück der Mitgestaltung einer demokratischen Gesellschaft erfahren durfte”, nahm der 72-jährige parteilose Theologe unverzüglich das Amt an. Ermutigend und beglückend sei für ihn die Unterstützung seiner Landsleute gewesen, die ihn ermutigt hätten, die Kandidatur anzunehmen.

Vor zwei Jahren, als er gegen Christian Wulff unterlag, hatte es drei Wahlgänge und mehrere Stunden gebraucht, bis das Ergebnis feststand.

Dass die Wahl am 18. März stattfand, dem Tag der ersten freien Volkskammer-Wahl in der DDR 1990 vor der Wiedervereinigung, war Gauck ebenfalls der Erwähnung wert. “Was für ein schöner Sonntag”, sein schlichtes Fazit.

An diesem Montag nimmt er die Amtsgeschäfte auf, am Freitag soll er vereidigt werden.

Die Kür von Joachim Gauck

Heute wählt die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten. Aller Voraussicht nach wird Joachim Gauck zum neuen Staatsoberhaupt gekürt.

Einer Umfrage zufolge halten 80 Prozent der Deutschen Gauck für glaubwürdig. Der 72-Jährige gilt als beliebt und kann auf einen großen Vertrauensvorschuss bauen.

Auf den einstigen Bürgerrechtler kommt viel Arbeit zu. Er soll dem Amt wieder Würde und Respekt verleihen. Gauck selbst verlässt sein altes Leben nach eigenen Worten mit “sehr gemischten Gefühlen”.

Die Kandidatin der Linkspartei, Beate Klarsfeld, wurde durch die Kiesinger-Ohrfeige berühmt und machte sich weltweit einen Namen als Nazi-Jägerin. Die 73-Jährige erklärte, sie fühle sich durch die Nominierung geehrt. Sie begreift sie als Anerkennung für ihr Lebenswerk.

Wenn die Bürger selbst abstimmen dürften, könnte Gauck mit 70 Prozent der Stimmen rechnen und wird so seinem Ruf als Kandidat der Herzen gerecht.

Christian Wulff ist unterdessen in der Gunst der Deutschen gesunken. Gegen ihn laufen Ermittlungen wegen des Verdachts der “Vorteilnahme”. Sein Zapfenstreichwurde übertönt von den Vuvuzelas der Demonstranten. Sie forderten unter anderem, dass Wulff auf den Ehrensold von 200.000 Euro pro Jahr verzichtet.

Joachim Gauck, le nouveau président des Allemands

Joachim Gauck a été élu Bundespräsident. Et c’est avec des fleurs que la chancelière Angela Merkel est allée le féliciter.

Sans étiquette politique, le très respecté ancien pasteur luthérien de RDA, anti-communiste et défenseur des Droits de l’Homme, a recueilli 991 voix sur 1228 électeurs, députés et représentants des états régionaux.

Un tour de scrutin lui aura suffi pour être élu, alors qu’il avait échoué en 2010. Il succède au conservateur Christian Wulff, soupçonné de corruption.

Sa principale concurrente, Beate Klarsfeld, “la chasseuse de nazis” a récolté 126 voix.

“J’accepte cette charge avec la gratitude infinie d’une personne qui a finalement retrouvé et de façon inattendue une patrie après voir dû suivre un long chemin à travers les déserts politiques du 20ème siècle .”

“C’est pour moi encourageant et réjouissant de voir que de nombreuses personnes de ce pays se sont engagées pour moi et m’ont encouragé à accepter cette candidature.”

Tout un symbole pour cet ancien Allemand de l’est, il y a 22 ans, un 18 mars aussi, pour la première fois depuis la chute du mur, les Allemands de RDA étaient appelés à voter pour une chambre du peuple pluripartite. C‘était quelques mois avant la réunification…

Joachim Gauck ist neuer deutscher Bundespräsident
Joachim Gauck ist neuer deutscher Bundespräsident

Deutschland, Deutschlandpolitik, Joachim Gauck

اترك تعليق

كن أوّل من يعلّق

نبّهني عن
avatar
‫wpDiscuz